Ernährungsbedingte Krankheiten raffen drei Viertel der Menschen dahin

Westen besonders anfällig

„Vorhersagen deuten an, dass bis 2020 nichtübertragbare Erkrankungen für 75 Prozent aller Todesfälle verantwortlich sein werden. Die Ernährung zu verbessern, spielt eine wesentliche Rolle dabei, diese Last zu reduzieren“, erklärt Studienleiter Fumiaki Imamura von der University of Cambridge http://cam.ac.uk .

Viel Ungesundes auf dem Teller

Zum Artikel

Share