Karriere macht dumm und Arbeit arm

2010 wurde Alix Faßmann von einer großen Volkspartei angeworben und arbeitete als parteilose Redakteurin an der Entwicklung einer neuen Kommunikationsplattform. Doch weil die es mit dem Wandel nicht ernst meinten, hängte sie die Spitzenkarriere an den Nagel und machte sich im Wohnmobil auf den Weg nach Süditalien.

In ihrem Interview erfahren Sie, was sie nun auf die Beine gestellt hat und womit sie sich heute beschäftigt.

Karriere macht dumm und Arbeit arm

 

 

 

 

 

 

 

 

Mehr über Alix Faßmann:

Alix Faßmann: „Eine wirklich peinliche Epoche“

Karriereverweigerer

Verweigerung ist nur der Anfang

Ihr Buch:

Arbeit ist nicht unser Leben

 

 

 

 

 

 

Share