Familienrecht – schwere Missstände in Vorarlberg?

Eine junge Frau, die in einer Rechtsabteilung gearbeitet hat, erzählte dazu:

„Ich habe in die Rechtsabteilung gewechselt, weil ich der irrigen Meinung war, dass ich mit meiner Arbeit dazu beitragen kann, Menschen dabei zu unterstützen, zu ihrem Recht zu kommen. Heute weiß ich: 

„Wahres Glück hast Du gehabt, wenn Du in Deinem Leben nie vor einem Richter, oder einer Richterin stehen musstest. Denn das Recht alleine schützt Dich nicht davor, dass es auch umgangen und gegen Dich gerichtet werden kann.“

So scheint es vor allem vielen Männern und Vätern in Vorarlberg zu ergehen, geraten sie in Kontakt mit dem Familienrecht bzw. mit bestimmten Institutionen und VertreterInnen dieses Rechts. 

Um den Beitrag zu lesen, bitte auf das Bild klicken. 

 

Share