Verzichte zugunsten der Herrschenden!

Verzichten sind Bürger gewohnt. Immer mehr werden sie zu Meistern des Verzichts. Was für eine bürgerliche Tugend!

Noch mehr davon gefällig?

Mit Beginn des 21. Jahrhunderts setzte auf dem amerikanischen und europäischen Kontinent eine national-egoistische Entwicklung nach rechts ein.

Das wirft die Frage auf, ob die Werte der bürgerlichen Demokratie von den Herrschenden noch gewünscht sind.

Die Politik der USA und der deutschen Regierung folgt der Truman-Doktrin von 1947 [2]. Sie zielt im Kern darauf ab, soziale, friedensorientierte und ökologische Alternativen aufzuhalten und zurückzudrängen (Contaiment-Politik). 

WIE WÜRDEN SIE SICH ENTSCHEIDEN?!

Wenn Sie zu den HERRSCHENDEN gehören, tun und lassen könnten, was Ihnen persönlich, Ihrer Familie und Ihren Freunden am meisten bringt, würden Sie BÜRGERLICHE DEMOKRATIE wollen? 

Wenn Sie BÜRGER/IN sind, würden Sie zugunsten der HERRSCHENDEN, noch mehr arbeiten und VERZICHTEN wollen? Auch auf das verzichten, was für Sie heute selbstverständlich ist?

Ihre verbliebenen bürgerlichen Rechte an die Herrschenden vollumfänglich abgeben?

Share