Glyphosat – Was können wir noch essen?!

Landwirte und ihre Familien erkranken, hunderte von Tieren sterben im Stall!

Unsere (EU-)Politik hat der weiteren Vergiftung durch Glyphosat zugestimmt. 

„arte“-Doku aus dem Jahre 2015

Share

Ein Preis den keiner haben will

Stimme jetzt ab für den grausamsten Händler!

Zur Abstimmung

 

 

 

 

 

 

 

Share

„Global Vorarlberg“ – Auf dem Weg in eine multinationale Gesellschaft

Die Vorarlberger Wirtschaft zeigt in diesem ORF-Beitrag, wie Integration optimal funktionieren kann.

Screenshot 2015-10-19 12.03.16

 

Share

„Spieglein, Spieglein an der Wand, wer …

verdient und schadet dabei auch unserem Land?“

Gemäss der ARD-Doku „Tödliche Exporte“, vor allem die österreichische, französische und deutsche Maschinenbau- u. Waffenindustrie, in Kooperation mit Außen- u. Wirtschaftsministerien, wie auch unter Akzeptanz der Regierungen. 

Immer frei nach dem Motto: „Wie gut, dass niemand weiß, dass ich Rumpelstilzchen heiß.“?

Tödliche Exporte

 

Hören Sie sich dazu auch die Aussagen der verantwortlichen Politiker im Deutschen Bundestag vom 23.09.15 an und entscheiden Sie selbst, ob das, was uns Glauben gemacht wird, in Wahrheit auch so ist. 

 

Share

Man kann sich auch sparen, bei SPAR einkaufen zu gehen!

Die Lebensmittelkette SPAR in ‪#‎Norwegen‬ unterstützt den ‪#‎Walfang‬: In SPAR-Filialen dort wird ‪#‎Walfleisch‬ angeboten. Das dürfte den SPAR-Kunden in anderen Ländern nicht gefallen. 

Hier gehts zur ‪#Petition‬: http://www.prowildlife.de/Protestaktion_3 ‪#‎SparWhaleFail‬

SPAR_unterstuetzt_Walfang

Share

Die bürgerliche Schmerzgrenze ist erreicht – raus aus der EU!

EU-KOMMISSION – eine Wirtschaftsregierung mit Ausschluss der Bevölkerung? Das wäre eine WIRTSCHAFTS-DIKTATUR!

Gestern Abend habe ich noch darüber nachgedacht, dass die EU an sich, eine gute Idee wäre. Doch nach dieser Nachricht,

EU_Kommission_Glyphosat

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

kam ich zum Schluss:

Mit diesem Personal in Seiden- und Hosenanzügen, offensichtlich frei von Kompetenz, Würde, Ehre und wie es scheint auch frei von jeglichem Hausverstand und Hirn, dafür mit einem Preisschild, für Konzerne gut lesbar ausgestattet, wird diese Idee in der Praxis zu einem Vernichtungsfeldzug für die Bevölkerung.

Ihr müsst Euch nur die Folgen von Glyphosat für die Bevölkerung in Südamerika anschauen, dann wisst Ihr, auf welchem Weg wir uns gerade befinden

UNTERZEICHNET bitte die PETITION und lasst sie zu einem Aufschrei der Bevölkerung gegen diese unverantwortlichen Politiker in Brüssel werden! (Innerhalb von 15 Minuten haben bereits 30.000 Menschen mehr, die Petition unterzeichnet.)

zur Petition – auf Bild klicken

Petition_Glyphosat_Verbot_2015-05-05 11.27.07

Unsere Politiker haben und werden dazu nie von sich aus einen Lärm verursachen und uns dazu aufrufen, sie in ihrer Arbeit als unsere Volksvertreter, für unsere Interessen, aktiv zu unterstützen. Sich auf sie zu verlassen bedeutet, verlassen zu sein. Hat das Volk sich lautstark gewehrt, werden sie in gewohnter Weise über ein paar Zeitungsartikel hinterher plärren.

Ich war damals schon nicht für eine EU. Man kann doch nicht einen Apfel in zwei Hälften teilen und dann behaupten: „Schaut her, nun sind es zwei Äpfel!“ Nichts anderes haben unsere verantwortlichen Politiker damals dem Volk erzählt und mit Angstmache erklärt, wir würden ansonsten nicht überleben können.

Sollte der vorausgegangene Wirtschaftserfolg, von dem damals alle profitieren konnten und ein nie da gewesenes Volksvermögen in die Staatskassen gespült hat, die Basis für die Ausbeutung des europäischen Volkes über eine Zentralregierung namens EU für ein paar Einzelne dienen?

Auf diese Art werden wir zwar überleben, die Frage stellt sich nur, wie? Die Folgen der politischen Apfelvermehrung“ sind doch für uns alle täglich und verstärkt spürbar.

Wenn es so weiter geht, bleiben uns noch ein paar Kerne übrig, die aber leider genmanipuliert, deshalb nicht vermehrbar, dafür aber vergiftet sein werden bzw. es bereits sind.

Deshalb werde ich diese Möglichkeit http://www.volksbegehren-eu-austritt.at im Juni nutzen. Denn mein Glaube und meine Hoffnung auf eine erfolgreiche EU für alle, wurde durch die, von deren Vertretern geschaffenen Realität, vernichtet.

Share

Die skrupellose Macht der Konzerne

Gekaufte Wahrheit – Gentechnik im Magnetfeld des Geldes

Man kann es kaum glauben, was man in diesem Bericht zu sehen und zu hören bekommt. Dieser Beitrag zeigt in erschreckender Art und Weise auf, welch schädigende Wirkungen Gentechnik in Wahrheit auf unser Leben hat.

Noch mehr aber, wie weit bereits der Einfluss von Konzernen in die Universitäten, die Forschung und Wissenschaft, sowie der Presse reicht.

Umso unverständlicher ist es, dass die Vorarlberger Landwirtschaftskammer es zulassen konnte, Syngenta (ehemals Novartis) in Rankweil testen zu lassen!!!

Sind die Verantwortlichen in unserem Lande nicht auf aktuellem Wissensstand, oder werden sie ebenfalls von Konzernen so unter Druck gesetzt, wie im Bericht zu sehen ist?

Share

Merkel vernichtet Europa – Armut per Gesetz!

„Merkel tut alles, um den Raubtier-Kapitalismus vor der Demokratie zu schützen.“

Dr. Sahra Wagenknecht spricht klare, noch mehr, wahre Worte. 

Nicht nur das, hat diese pastorale machthungrige Polit-….  verursacht.

Frau Merkel jetzt haben Sie Deutschland in die Neuauflage eines kalten Krieges mit Russland hineingetrieben, der das politische Klima vergiftet und den Frieden in ganz Europa gefährdet. 

Sie haben einen sinnlosen Wirtschaftskrieg angezettelt, der vor allem der deutschen und der europäischen Wirtschaft massiv schadet.

Und wenn Sie da so herum stöhnen. Sie müssen ja nicht in den Unternehmen sitzen, wo die Aufträge zusammen brechen! Sie sind da nicht Arbeitnehmer oder Unternehmer. Sie müssen ja nicht ausbaden, was Sie da angerichtet haben! 

Sie warnen vor einem Flächenbrand Frau Merkel, aber Sie gehören doch zu jenen, die mit einem brennenden Zündholz herum laufen!“

Hören Sie sich diese ausgezeichnete Rede von Frau Wagenknecht an!

Link zur Rede

Merkel bekam einen verbalen Einlauf

 

 

 

 

 

 

 

„Im schönen Lindau am Bodensee haben Sie von den Wirtschaftsnobel-Preisträgern zu hören bekommen: 

– „Merkel verfolgt eine völlig falsche Politik.“

– „Merkel scheint den Ernst der Lage nicht kapiert zu haben.“

– „Merkel´s Rede sei eine einzige Katastrophe gewesen.“

Das waren Urteile renommierter Wirtschaftsnobel-Preisträger über Ihre Politik Frau Merkel!“

Share

Vlbg. Landesregierung – Misswirtschaft und Willkür auf dem Rücken von Bedürftigen?

Der Rechnungshofbericht zur

„Bedarfsorientierte Mindestsicherung“ (15a Vereinbarung) – Reihe Vorarlberg Reihe 2014/4″

Einnahmen zur Mindestsicherung der Menschen in Vorarlberg durch das Land Vorarlberg von 2009-2012 – 3,88 Mio. EUR

Ausgaben des Landes Vorarlberg in den Jahren 2009-2013 – 1,19 Mio. EUR“

Es wurde weniger als ein Drittel für die Mindestsicherung von Bedürftigen ausgegeben. Wie kann das sein? Was wurde mit diesem Geld getan?

Erschreckend  dieser Bericht, denn er erweckt den Anschein, dass mit Steuergeldern sorglos umgegangen und somit weniger bei den Bedürftigen ankommt. Aber dem nicht genug, es macht auch den Anschein, dass Steuergeld auf dem Rücken von Bedürftigen, zur Förderung von bestimmten UnternehmerInnen „freihändig“, sprich ohne gesetzliche Grundlage, verwendet wird.

Neuerlich ist zu lesen, dass wiederum Frauen benachteiligt worden sind.

homeless-man-552571_1280

Weiter zum gesamten Artikel

Share

Unternehmer-Vortrag zu Gemeinwohl-Ökonomie

Stammtisch_Gemeinwohl-Ökonomie

Share

Wir wollten es nicht glauben, nun sind wir auf dem besten Weg dort hin.

Thomas Jefferson war der 3. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika (1801–1809) und war der hauptsächliche Verfasser der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung.

Thomas Jefferson

„Ich glaube, dass Banken viel gefährlicher für die Freiheit sind, als stehende Armeen. Wenn die amerikanische Bevölkerung jemals Privatbanken erlauben, die Währung zu kontrollieren, zuerst über eine Inflation, dann durch eine Deflation, werden die BANKEN und  FIRMEN, die um diese Banken anwachsen, die Menschen um deren Vermögen berauben, bis ihr Kinder heimatlos auf einem Kontinent aufwachen, den ihre Großväter und Väter erobert haben.

 

Was ist nur aus dem Erbe solcher Staatsmänner geworden?!!! Die heutigen Politiker?

ALTERNATIVMÖGLICHKEITEN:

„Lust auf neues Geld“ – Andreas Popp

GEA-Sparverein – Heini Staudinger

 

Share

Seinem Vorbild sollten wir folgen – was für ein kluger Mann.

Heini Staudinger (GEA-Sparverein) Wirtschaftsrebell und Unternehmer auf Ö1 – „Gedanken“ – 09. Mai 2013

Link – ….hinfinden zu einer lebensbejahenden Wirtschaft, wie gehen wir mit alten Menschen und alleinerziehenden Müttern um? …… Mehr als 10% aller ÖsterreicherInnen nehmen Psychopharmaka, damit sie diesen Wahnsinn aushalten….. Wir alle haben eine Sehnsucht nach einer anderen Form von Gesundheit….

Heini 1.23

 

Heini 2

 

 

Share

Systemkollaps nahe?!

Sind die Banken und Regierungen wieder am Hebeln, oder ist es ein Zeichen, dass die Krise abflaut?! – Man weiß es nicht, man weiß nur, dass man es nicht essen kann. 

Gold

 

15.04.13 – Der Traum vom großen Gold zerbricht

16.04.13 – Goldpreiseinbruch könnte bewusst herbei geführt worden sein

19.04.13 – Der Endkampf am Goldmarkt läuft

19.04.13 – Goldpreissturz ist übertrieben

Share

Die Lehre – die Ausbildung für unsere Zukunft

Ich habe kürzlich an einer Besichtigung in der Firma Alpla in Hard teilgenommen und war wiederum fasziniert davon, was alles entstehen kann, verbindet man menschliches Potential.

Ganz selbstverständlich benutzen wir täglich so viele Dinge, ohne uns Gedanken darüber zu machen, wie sie entstanden sind, wie z.B. eine Shampoo-Flasche.

Einer hatte die Idee, der Andere konnte sie zeichnen und der Dritte hat sie gebaut? Oder war es gar jemand der sich alle drei Fähigkeiten angeeignet hat?

Dabei vermute ich, dass viele, oder gar die meisten Produktideen von Menschen entwickelt wurden, die ihre tägliche Arbeit mit ihren Händen verrichten. Gleichzeitig aber auch Zeit und Raum zum Nachdenken und ausprobieren hatten.

Wie wertvoll ist eine Lehre mit der Möglichkeit der dualen Ausbildung.

Share

„Frau in der Wirtschaft“

Es ist nicht nur bei uns so …….

Aus „Die Anstalt“ – Die Frauenquote

Share

Nestlé – Peter Brabeck: „Wie man mit Wasser Geld macht“

Der Nestlé-Papst: „Bio ist nicht das Beste!“ Bio heißt „leben“. Was gibt es denn Besseres?

Lieber Herr Brabeck, nicht nur die NGO´s sind der Meinung, dass Wasser öffentliches Recht bleiben soll! Wir BürgerInnen denken auch so.

Video – Interview mit Peter Brabeck

Online-Unterschriften-Kampagne – Wasserrecht ist Menschrenrecht online unterzeichnen

 

Share

Unsere Ländlepolitik hat den regionalen Wirtschaftswandel verschlafen!

Christian Klotz, Stadtmarketingexperte aus Bayern war am 24. Januar 2013 in Rankweil. Auf sehr humorige, aber schonungslose Art zeigt er beim Wirtschaftsabend auf, wo die Handlungsfelder der regierenden Politik liegen.

Das Ziel: Einzelhandel und Kleinbetriebe können überleben und florieren!

Audio-Vortrag Christian Klotz – anklicken

Zitate von Christian Klotz:

„Geiz macht Ihr Land kaputt! Und … Ihre Landespolitik muss sich verändern!

„Ihr Land, Ihre Menschen, Ihre Gastronomie und Kleinbetriebe haben so viel zu bieten. Aber bei Ihnen zählt nur das Sonderangebot, nicht der Service, nicht die Dienstleistung, nicht die Menschen“

„Tödlich für ein Stadtmarketing sind Parkverbote, noch tödlicher sind Strafzettel.“

Zwei Forderungen an WKO und Landespolitik:

1.) Konkrete Schritte setzen, damit es nicht nur ein Slogan bleibt: „Einzelhandel und Kleinbetriebe sind die Stütze unserer Wirtschaft.“ 

2.) Kürzliche Erhöhung der Parkplatzgebühr unbedingt überdenken und neu regeln, damit der Einzelhandel nicht stirbt und noch mehr Arbeitsplätze vernichtet werden.

Share

Goldman Sachs „gewinnt“ den Schande-Award 2013

„Public Eye Award“ verleiht jährlich den Schmäh-/Schande-Preis. Goldman Sachs und Shell haben diesen Preis in diesem Jahr gewonnen. Abstimmen konnte jeder per Mail. Mehr dazu…

public-eye-spoof-small-640x409_0004_GoldmanSachs

Übersetzung: „Wir sind Goldman Sachs. Wir haben die Macht alles so zu verändern, um unseren Profit zu steigern. Wir haben Griechenland in die Eurozone gebracht. Wir werden Griechenland auch wieder aus der Eurozone heraus nehmen. Wir besetzen die Wall Street seit 1929. Wir sind das eine Prozent!“

Goldman Sachs hat die Staatsschulden von Griechenland versteckt und damit den Staat in den Ruin getrieben. Gewinner bei diesem Spiel waren sie selbst.  Mehr dazu..

Und hier zur „Hall of Shame“, die Preisträger der Vorjahre. Mehr dazu…..

Share

Schweiz – Integration am Arbeitsplatz

Staat und Wirtschaft handeln gemeinsam 

Share

Deutsche Manager spenden für US-Wahl

Auflistung deutscher Konzerne, die für die US-Wahl spenden.

Share