Die vergessenen Leukämie-Kinder in Vorarlberg

Leukämie-kranke Kinder in Vorarlberg für das Gesundheitswesen zu kostspielig?

Herr LH Wallner, 

“Kinder in die Mitte”

alles nur leere Worthülsen von Ihnen? 

Von den € 50 Mio., die Sie aus dem € 88 Mio. Ländle-Krisentopf dem Gesundheitswesen zur Verfügung gestellt haben, sollen für diese Kindern u. deren Familien, nicht mal für die beschwerlichen u. zusätzlich belastenden Fahrten nach Innsbruck, ein paar Euros übrig geblieben sein?!

Im Jahre 2018 waren Ihnen betriebswirtschaftlich 10 an Leukämie erkrankte Kinder zu wenig, um die ausgezeichnet geführte und betreute Kinderonkologie in Dornbirn aufrecht zu erhalten. Allein im Jahre 2019 sollen 17 an Leukämie neuerkrankte Kinder hinzu gekommen sein.

Wieviele Kinder müssten denn an Leukämie erkranken, damit sie sich für die Gesundheitswirtschaft, oder einen Zuschuss aus dem Ländle-Krisentopf, rechnen würden? Welche Zahl haben Ihnen die Entscheidungsträger dazu genannt?

“Pssssssttt …. hörst du diese Stimme?” – Artikel von Rosarie Helfer

FEHLENDES BÜRGERENGAGEMENT

Leider waren es wieder viel zu wenige BürgerInnen, die sich für den Erhalt der ausgezeichneten Kinderonkologie in Dornbirn/Vorarlberg, zum Wohle der leukämiekranken Kinder, stark gemacht haben, gar dafür auf die Strasse gegangen wären, oder Mahnwachen vor dem Landhaus für sie abgehalten hätten. Vor allem vor den Wahlen, hätte es sicherlich starke Wirkung gezeigt. Bei allen Parteien, nicht nur bei Christoph Waibel von der FPÖ.

Presse:

09.03.2018 – ORF VorarlbergKinder-Onkologie: VGKK will Kosten ersetzen

04.04.2018 – Land VorarlbergKinderonkologie: Betreuung der betroffenen Familien wird intensiviert

24.03.2019 – Wann&Wo: „Der Kampf für die Kinder ist leider persönlich geworden“

ab 2018 – mehr HIntergrundinfos finden Sie auf der Facebook-Plattform – Eine Stimme für Dich

Fotos: ADOBE STOCKS

Danke fürs Liken und Teilen!

Wir halten zusammen!

“WIR HALTEN ZUSAMMEN!!!” – aber nicht so, wie es Politik u. Mainstream-Medien gerne hätten.

Nutzen wir den medialen Aufruf des Zusammenhalts, jedoch in die richtige Richtung – gegen die Vernichtung!

ALNATURA, der Bio-Lebensmittel-Konzern, hat Attila Hildmann, den berühmten Vegan-Koch, nun von seiner Liste gestrichen, weil er sich öffentlich für unsere demokratischen Rechte eingesetzt hat.

“Alnatura”, ein Konzern, wie Nestlé? – Hört selbst, was Attila Hildmann widerfahren ist.

ALTERNATIVEN ZU “ALNATURA”

Warum ALNATURA?! Gibt es doch ehrliche Bio-Bura! 

Sie arbeiten täglich hart für Natur und unser Wohle,
und benutzen keinen für ihre Kohle!
 

Schmeißen niemanden und nichts in den Dreck,
sagt die Politik:

“Der muss weg.”

ZUSAMMEN SIND WIR STARK!
Gönnt Euch viel Gesundes für Bein und Mark.

Auch bei Attila können wir es bestellen,  
kommt, wir legen los, und machen neue Wellen! 

Link zu seinem Shop,
die Sachen sind wirklich top!

https://www.attilahildmann.de/de/shop/alle.html

Danke fürs Liken und Teilen!

Corona – Intensivarzt klärt auf – “Es gibt keine medizinische Evidenz für das Tragen von Mundschutzmasken.”

Corona – Intensivarzt erklärt: “Es gibt auch keine Evidenz für einen Lock-Down.”

Einleitend sagt er in seinem Beitrag:

“Das Lungenversagen ist in vielen Fällen anders charakterisiert. Und oftmals ähnelt das Ganze eher einer “Gefäßerkrankung”, als einer Lungenerkrankung.”

HÄUFIGSTE TODESURSACHE – HERZ-KREISLAUF-ERKRANKUNGEN (das sind Gefäßerkrankungen!)

Interessant, dass es sich bei Gefäßerkrankungen um jene Erkrankungen handelt, die sich in den Länderstatistiken im Spitzenfeld der Todesursachen befindet –die Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Und das nicht erst seit letztem oder diesem Jahr! Siehe dazu den aktuellen Auszug der Statistik Austria.

WARUM SO VIELE TOTE IN ITALIEN? Ist daran wirklich der Corona-Virus schuld?

Weiß man, weshalb Herz-Kreislauf-Erkrankungen und deren Todesraten im Spitzenfeld liegen (Lebensweise, Ernährung, vor allem durch hohe Umweltverschmutzung), kann man daraus schließen, warum in Italien die Sterberaten so zunahmen, vor allem nach dem “politischen Shut-Down” des Gesundheitswesens.

Italien steht aufgrund der Konzentrierung und Kombination von konventioneller Landwirtschaft mit der Industrie, an weltweit 3. Stelle(!) jener Länder, die von massiver Umweltverschmutzung betroffen sind. Siehe dazu den Artikel:

“Beim Smog ist Italien das China Europas”

Schauen Sie sich dazu auch die Vergleichsaufnahmen der ESA bezüglich Umweltverschmutzung (rot) in Italien zum Rest von Europa an:

“Corona: Rückgang der Stickstoffdioxid-Emissionen in Italien”

CORONA-SHUT-DOWN – KRANKENVERSORUNG

SHUT-DOWN” – KRANKENVERSORGUNG

Vielleicht deshalb die hohen Sterberaten von Vorerkrankten, weil man bei der italienischen öffentlichen Verwaltung in Sachen “Sorgfaltspflicht” bezüglich Infrastruktur, von deren Brücken (wieder Brücken in Italien eingestürzt – April 2020), auf deren Krankenhäuser schließen kann?

Führten in Italien, die scheinbar generell an politischem Sorgfaltspflicht-Unvermögen leidenden Politiker, unter diesen grundsätzlich vernachlässigten Infrastrukturen, dann auch noch den “Corona-Shut-Down” im Gesundheitswesen (Arztpraxen u. Krankenhäuser) durch, war es für die vielen Herz-Kreislauf-Erkrankten in der Poebene, vor allem den Älteren unter ihnen, äußerst schwierig, grenzte wohl mehr an ein Wunder, überhaupt noch überleben zu können.

So auch in Vorarlberg. Immer mehr Menschen in Vorarlberg berichten von Todesfall-Opfern des politischen “Corona-Shut-Downs”. Herz-Kreislauf-Erkrankten, denen die medizinische Versorgung im Krankenhaus verwehrt wurde, woraufhin sie innerhalb einer Woche verstorben seien.

Foto: ADOBE STOCK

Danke fürs Liken und Teilen!

Corona – Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie e.V.

Mediziner u. Wissenschaftlicher, die sich der Gesundheits-Wahrheit verpflichtet fühlen und sich dafür für uns alle erheben.

Die Initiative „Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie, e.V.“ (MWGFD) ist ein Zusammenschluss von Medizinern gemeinsam mit Angehörigen unterschiedlicher Heil- und Pflegeberufe sowie im Bereich der Medizin tätiger Menschen und Wissenschaftlern, die sich in Forschung und Lehre mit den Themen Gesundheit, Freiheit und Demokratie beschäftigen. Weitere Infos unter: www.mwgfd.de

THE CHOICE IS YOURS! – ES IST DEINE ENTSCHEIDUNG!

F-E-A-R has two meanings: – Angst hat zwei Bedeutungen:
I. Forget Everything And Run – Vergiss alles und renne.
II. Face Everything and Rise – Stelle Dich allem und stehe auf!


Foto: ADOBE STOCKS

stelle dich allem und stehe auf!

UNTERSTÜTZEN Sie die überparteiliche u. ehrenamtliche Initiative kompetenter Mediziner u. Wissenschaftler, durch den Eintrag Ihres Namens in deren Liste.

www.mwgfd.de/unterstützer

Danke fürs Liken und Teilen!

Corona – Bericht Demo in Bregenz vom 3. Mai 2020

DEMO für Menschenrechte, Freiheit und demokratische Grundrechte in BREGENZ

Wir lassen es nicht zu, dass unsere

“MUTTER DEMOKRATIE”

am “Regierungs-Corona” zugrunde geht!

Video-Bericht der Demo in Bregenz vom 3. Mai 2020

2. DEMO IN BREGENZ AM SONNTAG, 17. MAI 2020

Danke fürs Liken und Teilen!

Corona – BMI-Referent K. – “Es handelt sich um einen Fehlalarm”

BMI in Erklärungsnot – Referent K. packt aus

“In einem Szenario, das täglich neue Wendungen und Enthüllungen bringt, gibt es momentan nur ein Thema in Deutschland.

Die Analyse, die Stephan K. aus dem Bundesinnenministerium verschickt hat, in der er sich sein Fachgebiet betreffend mit den Folgen der Coronakrise für den Bereich kritische Infrastruktur in unserer Gesellschaft auseinandersetzt.

Dieses Dossier führt gerade zu vielen Diskussionen auf den Fluren der Ministerien und in den Redationsstuben. Es könnte so etwas wie der Wendepunkt in der Wahrnehmung der Coronakrise darstellen.

Grund genug, für Robert Stein und Andreas Beutel, dieses Dokument einmal genauer zu durchschauen. Wir zeigen die wichtigsten Stellen des Dokuments und arbeiten heraus, welche Implikationen sich daraus ergeben und was man noch erfahren kann über den Zustand unserer Gesellschaft in dieser einmaligen Zeit.”

Foto: ADOBE STOCKS

Danke fürs Liken und Teilen!

Corona – Österreichische Ärztekammer droht mit Berufsverbot, wenn sich Ärzte gegen den Mainstream äußern!

Österreichische Ärztekammer droht Dr. Peer Eifler nach Interview bei Oe24 mit Berufsverbot, in dem er sich gegen die Massnahmen der Regierung ausgesprochen hat.

Berufsverbot droht kompetenten u. mutigen Ärzten wohl mehr deshalb, weil sie sich gegen das Diktat unserer “Repräsentativen Parteiendemokratur”, und gegen die kollektive Traumatisierung der Menschen in Österreich zur Wehr setzen!

Hörenswertes Interview mit Dr. Peer Eifler.

Mit sehr vielen Hintergrundinformationen und vor allem GESUNDEM WISSEN!!!

https://www.facebook.com/nicole.schreiber.75033/videos/10222942947591462/UzpfSTEwMDAwMDEyNjcxMjMxNzozMzc4MDk2MDc1NTM3OTE2/

DIE KAMMERN

Es stellt sich in Bezug auf die Österreichische Ärztekammer dieselbe Frage wie zur Österreichischen Wirtschaftskammer:

“Wem dienen sie?”

Da stehen sie, in Reih und Glieder, stets zum Wohle ihrer Zwangsmitglieder?

DIE VIERTE MACHT IM STAAT

Wer dieses menschenunwürdige Vorgehen unserer Regierung (inkl. aller Parteien!), die ÖsterreicherInnen in solch eine Panik und nachhaltig in ein Trauma zu versetzen, überhaupt ermöglicht hat, lässt uns tief blicken, was die Qualität unseres österreichweiten Mainstream-Journalismus anbelangt.

Am Fädchen zieh, wie am Strick beim Vieh.

Fotos: ADOBE Stocks

Danke fürs Liken und Teilen!

Corona – Wie konnten unsere Politiker zu verlässlichen Corona-Zahlen kommen?

Wenn Arztpraxen u. Krankenhäuser (Ärzte in Kurzarbeit) heruntergefahren wurden, wie kamen unsere Politiker zu verlässlichen Corona-Zahlen?!

ORF Vorarlberg berichtet, dass die niedergelassenen Ärzte durch Einschränkungen der Arztpraxen 60-70% Einbußen erlitten haben.

Heißt im Umkehrschluss, dass die Mehrheit an Patienten gar nicht auf Corona untersucht werden konnten.

PERSÖNLICHE ERFAHRUNGSBERICHTE – MITTEN AUS DEM LEBEN VON ERKRANKTEN

Weitere Berichte von abgewiesenen Erkrankten, finden Sie auf Facebook unter den Kommentaren zu diesem Artikel bei Georg J. Palm.

Deshalb sollten wir darüber ernsthaft nachdenken!!!

Wie kamen unsere Politiker zu verlässlichen Corona-Zahlen? Wie nur?!

Nutzten Sie dazu diese Ergebnisdaten? Wenn ja, zu welchem Zweck?

Das politische Corona-Würfelspiel?

Foto: Corona-Würfel: Adobe Stocks

Danke fürs Liken und Teilen!

5G – Österreich um eine Krebsrate reicher?

Hirntumore durch 5G möglich?

Hirntumor – Foto: Adobe Stocks

Der Präsident der Österreichischen Ärztekammer a.o. Univ.-Prof. Dr. Thomas Szekeres, weist in seinem Artikel (s. weiter unten) auf folgendes hins:

Fakt ist weiters, dass 2011 die Internationale Agentur für Krebsforschung (IARC) Funkstrahlung aufgrund epidemiologischer Studien über Hirntumoren als möglicherweise krebserregend für den Menschen (Gruppe 2B) eingestuft hat.

Führende Wissenschaften kamen zu dem Schluss, dass hochfrequente elektromagnetische Strahlung für den Menschen als eindeutiges Karzinogen (Gruppe 1) einzustufen ist.”

PRÄSIDENT DER ÖSTERREICHISCHEN ÄRZTEKAMMER: Klare Worte zu 5G

UNTERZEICHNEN SIE die 5G-PETITION – “STOPP 5G-MOBILFUNKNETZ”!!!

5Giganetz Gemeinden

Foto aus Facebook

Titelbild: Adobe Stocks – Verzeichnis: Hirntumore

Danke fürs Liken und Teilen!

“Corona zeigt uns, in welchem Dreck wir eigentlich leben.”

Nicht Corona, unsere selbst verursachte Luftverschmutzung ist unser Problem!

Die Luftverschmutzung (Feinstaub) verursacht:

  • Bluthochdruck
  • Lungenschwäche und Lungenkrebs
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Häufigste Todesursache in Österreich sind Herz-Kreislauferkrankungen. Siehe dazu die Todesfallstatistik auf “Statistik Austria” (jährlich steigende Zahlen – davor sollten uns unsere Politiker mit ihren Medien warnen!!!)

Wohl deshalb wurde von allen europäischen Regierungen das Rauchverbot eingeführt. Das schafft unsere Lunge und unser Immunsystem nicht mehr!

WARUM IST ITALIEN VON CORONA SO STARK BETROFFEN?

In der Poebene, in der ca. 46% der italienischen Bevölkerung arbeitet und lebt, kommen zwei massive Feinstaub-Verursacher an einem Platz zusammen. Die konventionelle intensive Landwirtschaft und die Industrie. Natürlich zusätzlich belastend, der entsprechende Verkehr.

Sehen u. hören Sie sich dazu folgendes Video an:

https://www.facebook.com/hinterzimmer.tv/videos/2540771869523840/UzpfSTM2NjkzNzE4MDA4OTU3MzoyODcxOTEyMTk5NTkyMDQ2/

ESA-Aufnahmen u. -Messungen – Poebene/Italien ab Januar 2020

GRÖSSTER VERURSACHER VON GIFTIGEM FEINSTAUB

Nicht der Verkehr (in Städten bzw. stark bewohnten Gegenden wie Vorarlberg z.B. natürlich schon) ist gemäss Messungen/Studien, der stärkste Feinstaub-Verursacher.

Zeit Online – Feinstaub – “Die Motoren sind nicht das Problem”.

Unsere Form der intensiven, konventionellen u. tierquälenden (“AMA-Gütesiegel) Landwirtschaft (Massentierhaltung Österreich), wie sie heute betrieben und vor allem von der EU gefördert wird, ist der größte Verursacher von Feinstaub, somit auch jener der steigenden Todesrate von Herz-Kreislauferkrankten. Ihr folgt die Industrie.

Ökotest – “Fleischverbote statt Fahrverbote? Landwirtschaft laut Studie der größte Feinstaub-Verursacher”

Mastbetrieb

CORONA-FÖRDERER – übermäßige Fleisch- u. Milch-Konsumenten

Wenn die konventionelle EU-Landwirtschaft, der größte Feinstaub- u. Umweltverschmutzer ist, sind in Folge all jene, die täglich u. mehrfach Fleisch u. Milchprodukte zu sich nehmen, die stärksten Förderer von Feinstaubbelastungen und dem Corona-Virus.

ALTERNATIVEN FÜR UNSER ÜBERLEBEN – BIO-LANDWIRTSCHAFT

Sollten wir uns alle – aus ureigenstem Gesundheits- u. Überlebensinteresse – in Sachen Fleisch- u. Milchkonsum, nicht wieder auf jenen massvollen und gesunden Konsum beschränken, wie es unsere Generationen zuvor gehalten haben?!

Ist es immer noch nicht höchste Zeit dafür, unserer Natur und ihren Lebewesen, die uns ernähren, wieder die dringend notwendige Wertschätzung entgegenzubringen?

Durch eine gesetzlich geregelte Konsum-Einschränkung (Preiserhöhungen) und parallelem Einsatz von EU-Fördergeldern, wäre doch die Umstellung auf immer mehr BIO-Landwirtschaft möglich.

ES LIEGT AN UNS KONSUMENTEN UND AM POLITISCHEN WILLEN UNSERER (EU-)REGIERUNG. DA SIEHT ES LEIDER DIESBEZÜGLICH IMMER NOCH ZAPPENDUSTER AUS!

Autor: Gabriele Ammann / Foto: ADOBE STOCKS

Danke fürs Liken und Teilen!

“Wir sind das Volk! Es ist unsere Pflicht, uns das nicht gefallen zu lassen!

WER REGIERT UNSERE REGIERENDEN?!!!

Liest man sich dieses COVID-19-Strategiepapier, von dem dieser Herr im Beitrag berichtet durch, muss man sich wirklich fragen:

“Wer regiert unsere Regierenden?

Wer hat dieses Papier verfasst, dem unsere Regierenden willig folgen?”

Foto: ADOBE STOCKS

Dass es dieses Papier tatsächlich gibt, bestätigt einerseits der Artikel der Frankfurter Allgemeinen Zeitung“Wie sagt man des den Leuten?”, wie auch die schriftliche Bestätigung der DE-Regierung (im Video sichtbar):

Unten finden Sie ein paar Ausschnitte dieses Papiers, über die man wirklich nachdenken sollte! Aber hören und schauen Sie sich zuerst diesen Videobeitrag an.

“Wir sind das Volk!

Es ist die Pflicht eines jeden einzelnen Bürgers, das alles zu hinterfragen und miteinander zu diskutieren, ob es die Wahrheit ist.

Es ist die Pflicht eines jeden einzelnen Bürgers, das, was unsere Regierenden an Zahlen vorgeben, mit bestehenden Grippezahlen aus Vorjahren zu vergleichen.

Es ist die Pflicht eines jeden einzelnen Bürgers, sich um unsere Freiheit und Demokratie zu kümmern.

Ich möchte nicht von Menschen regiert werden, die dazu aufrufen, Panik unter den Menschen zu verbreiten. 

Ich möchte nicht von Menschen regiert werden, die dazu aufrufen, Panik unter den Kindern zu verbreiten, halten diese sich nicht an die Regierungsansweisungen, sie das Leben ihrer eigenen Eltern gefährden!

Es ist unsere Pflicht, uns das nicht gefallen zu lassen.

Auszüge aus dem Covid-19-Strategiepapier – ab Seite 8 nachzulesen

Die ANWEISER (wer ist das?) unserer Regierungen wissen heute schon, wie sich Corona weiter zu entwickeln hat. Ab S. 8 des Covid-19-Papiers:

“Szenario 1 – SCHNELLE KONTROLLE”

Die ANWEISER unserer Regierenden (wer ist das?) wissen heute schon, trotz unglaublicher Corona-Schutzmassnahmen:

“Senzario 2: RÜCKKEHR DER KRISE” u. “Szenario 3: LANGES LEIDEN”

Hellseher, Verschwörungstheoretiker oder Aluhut-Träger?

Wenn die ANWEISER unserer Regierungen heute schon wissen, was im Juli und November, gar nächstes Jahr, trotz massiver Corona-Schutz-Massnahmen immer noch kommen wird, darf doch die Frage erlaubt sein, sind das Hellseher, Verschwörungstheoretiker oder Aluhut-Träger?

Danke fürs Liken und Teilen!

Gebt dem Corona Kraft!

Brasilien´s Präsident Bolsonaro verstärkt den Corona-Virus

Da wird wohl der bis anhin schwache Corona-Virus, mehr und mehr zu einem starken Virus werden können, wenn Bolsonaro immer noch mehr Regenwald vernichten lässt.

Zum Anhören auf Bild klicken.

WIR MENSCHEN MACHEN GUTE VIREN ZU BÖSEN VIREN

Denn, wie im einfach verständlichen Buch “Supermacht des Lebens”, der Virus- u. Krebsforscherin Karin Mölling (Video: phoenix-Intervie: “Das ist eine Panikmache” – phoenix-Interview.”) zu lesen ist:

Viren sind überall, sie sind die ältesten biologischen Elemente auf unserem Planeten.

Und sie sind auch mit Abstand die häufigsten. 

Die meisten Viren und Bakterien machen uns gar nicht krank, sondern haben sich in Millionen Jahren zusammen mit uns entwickelt

Viren und Menschen sind eine vorwiegend friedliche Koexistenz eingegangen. 

KRANKHEITEN ENTSTEHEN

wenn eine Balance gestört wird, bei veränderten Umweltbedingungen, durch Staudämme, Rodungen, durch mangelnde Hygiene, Reisetätigkeiten, übervölkerte Städte, etc..

Krankheiten verursacht meistens der Mensch selbst, sind sozusagen Unfälle.”

Danke fürs Liken und Teilen!

Corona – Demokratie oder Diktatur?

Einfach zum Nachdenken! – “Auf dem Weg zur Diktatur?”

Übrigens, die öffentlichen Durchsagen stammen nicht aus den 30iger Jahren, fühlen sich aber so an.

Berlin, Samstag 4. April 2020

Publiée par STAATS.tv sur Dimanche 5 avril 2020
Hygiene-Demo zum Schutze des Grundgesetzes – Berlin, 04.04.2020
Danke fürs Liken und Teilen!

Initiative Ludesch gewinnt Volksabstimmung!

Die Mehrheit der Bürger haben der “Initiative Ludesch” zugestimmt und der Erweiterung der Getränkefirma Rauch eine Absage erteilt.

Ein erfolgreicher Tag für die Direkte Demokratie!

breaking News: Wir haben es geschafft! 

“Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

Die gestrige Volksabstimmung haben wir klar gewonnen. 56 Prozent waren dafür, dass die Flächen im Ludescher Neugut als “Freifläche Landwirtschaft” gewidmet bleiben. Die Wahlbeteiligung von 65% zeigt das enorme Interesse am Thema.

Die Flächen werden somit keine Umwidmung erfahren und in der Landesgrünzone und dem Grundwasserschongebiet Untere Lutz bleiben. Von der Landesregierung erwarten wir uns den sofortigen Stopp des Verfahrens der Herausnahme der Flächen aus der Landesgrünzone. Die Gemeinde ist aufgefordert das Regionalentwicklungskonzept (REK) im Sinne des Volksentscheides umzuarbeiten. Das Ergebnis ist ein Weckruf endlich Schritte zu setzten um die massive Bodenversiegelung in Österreich zu stoppen. Es ist eine Sternstunde der Demokratie. Trotz des Angebotes der Firma Rauch der Gemeinde Ludesch im Falle des Ausganges der Volksabstimmung im Sinne der Projektwerber 5 Millionen Euro in Form von “freiwilligen Unterstützungen” zukommen zu lassen, sind die Ludescherinnen und Ludescher standhaft geblieben!

Das Ergebnis ist auch ein Signal, dass mehr und mehr Menschen realisieren welchen maßgeblichen Einfluß Freiflächen und Freiräume auf unser Wohlergehen und unsere Lebensqualität hat. 

Ein Signal an die Politik die Themen Ernährungssicherheit, Bodenversiegelung, Baulandhortung, Grundwassersicherung und gewiss nicht zuletzt Wege zu mehr direkter Demokratie endlich auf Augenhöhe mit den Bürgerinnen und Bürgern zu diskutieren. Wir hoffen das “gallische Dorf” Ludesch macht Schule. Die spinnen die Römer!


Vielen herzlichen Dank – Mut verändert!

Initiative Ludesch”

PS: Zum Nachlesen: https://www.derstandard.at/story/2000110894180/bevoelkerung-laesst-neue-red-bull-anlage-von-rauch-in-vorarlberg#posting-1047081328

Danke fürs Liken und Teilen!

Killer Keime im Stall

Killer Keime – Gefahr aus dem Tierstall – NDR Dokumentation

Diese Dokumentation sollten Sie sich aus ureigenstem Interesse ansehen!!!

Es ist höchste Zeit auf artgerechte Tierhaltung umzustellen. Die Politik hat umgehend zu handeln, wollen wir nicht in einer Katastrophe enden. Geld ist mehr als genügend dafür vorhanden!

Dass die Umstellung auf artgerechte Tierhaltung möglich ist, für den Landwirt ertragreich und für die Konsumenten leistbar, zeigt dieses Video.

Foto: Adobe Stocks

Danke fürs Liken und Teilen!

Rauch Fruchtsäfte – 7-Punkteprogramm

Die Firma Rauch Fruchtsäfte und ihr selbst auferlegtes soziales und gesellschaftspolitisches 7-Punkteprogramm – “Kindergarten”

Die Firma Rauch listet in den Kommentaren zu diesem Posting der “Initiative Ludesch” ihr soziales und gesellschaftspolitisches 7-Punkteprogramm auf – “Kindergarten”

Hat die Firma Rauch ihr Versprechen eingehalten?

Hier ein Beispiel dazu, wie die Firma Rauch in Widnau/CH ihr selbstauferlegtes soziales und gesellschaftspolitisches Verhalten zum “Wohle” der Gesellschaft dort umgesetzt hat: 

“Liebe Ludescher

lassen Sie sich nicht kaufen, oder sich für blöd verkaufen.

Zu den 7 Punkten einige Anmerkungen:

Die im Umkehrschluss getätigte Drohung von zusätzlichen 8000 Lastwagenfahrten wurde schon beim Ausbau des Schwesterwerks im schweizerischen Widnau gebracht.

Rauch ist in diesem Fall kein Fruchtsafthersteller sondern der Abfüller von einem gesundheitlich mehr als bedenklichen Getränk. Red Bull wird in die vor Ort produzierten Dosen von Ball abgefüllt.

Im Schweizer Werk werden 25 % des gesamt in der Schweiz produzierten Zuckers in täglich 8.8 Mio. Dosen abgefüllt.

Der letzte Ausbau und die damit einhergehende Produktionserweiterung von 5.5 Mio. Dosen auf 8.8 Mio. Dosen wurde (auch) in der Schweiz nicht kommuniziert.

Wasserrecht ist nicht käuflich!


Wenn Rauch den Ludeschern Wasser garantiert, ist die Hierarchie wohl

der Reiche Rauch (!), gibt dem armen Ludesch.

Einen Kindergarten wenn JA zu den Ausbauplänen, sonst nicht…

Die Firmen Rauch Trading AG und Rauch Schweiz AG verunmöglichen durch ihre Anwälte systematisch eine zonenrechtlich gültige Nutzung des ehemaligen Viscoseareal’s in Widnau. (Revitalisierung und Nutzung zu neuen Wohn-und Arbeitsformen in Wohn- Gewerbezone WG3a).

Die Umnutzung und der Anbau von Kinderzimmern an das ehemalige Lokomotivdepot im Areal wurde nach jahrelangen und kostenintensiven Scheinverhandlungen mündlich mit:

“Die Firmen Rauch haben kein Interesse an Kinderzimmern im Viscoseareal.”

beendet.

Diese privatrechtliche Auseinandersetzung hat mich über CHF 30 000.– gekostet und sollte wohl dazu dienen, uns als sechsköpfige Familie “betriebswirtschaftlich notwendig” kostengünstig auszusiedeln.

100 Arbeitsplätze (mit prekären Verträgen)

Krankenstand als Kündigungsgrund.

Der Freigestellte kann bei Lohnverzicht wieder neu eingestellt werden… 

Da wird gemischt, gemauschelt und abgefüllt.

Bleiben Sie am 10. November bei sich!

Widnau 7. November 2019
Spallo Kolb”

Danke fürs Liken und Teilen!

Kinder haben keine Rechte für ihr Überleben

Kinder haben keine Rechte für ihr Überleben in einer intakten Natur – Dafür gibt es keine Gesetze.

PETITIONEN – zum Erhalt einer intakten Natur

“Hört endlich auf damit, unsere Lebensgrundlagen zu vernichten!!!”

Als ich 18 war, stellte ich mich mit anderen Greenpeace-Aktiven (wir waren nur 5 Aktivisten) in Dornbirn/Vorarlberg auf die Straße, um Unterschriften gegen das massenhafte Abschlachten der Wale zu sammeln

Ein Vater mit seinem ca. 10jährigen Sohn kam zu mir, erkundigte sich, worum es ging und begann mit mir, über die Sinnhaftigkeit solcher Aktionen zu diskutieren. 

Mann mit Rücken links im Bild diskutiert mit junger Frau rechts im Bild. Sie versucht ihm etwas zu erklären.
Das verändert doch nichts.” – “Wenn alle so denken und nicht handeln wie Sie, sicherlich nicht.”

Ich erkannte schnell, dass es sich nicht lohnt, um seine Unterschrift zu kämpfen. Dieser Vater hatte Angst davor, seinen Namen auf eine Liste gegen das lebensvernichtende System zu setzen. 

So hörte ich mir zum xten Mal dasselbe an. Er war einer von Vielen, die mit irrwitzigen Argumenten, natürlich “intellektuell” verpackt, um vor sich selbst noch gut dastehen zu können, mir indirekt verständlich machen wollten:

Mann in Anzug in einer Wüstenlandschaft, der den Kopf in den Sand steckt.

“Ich will keine Verantwortung übernehmen.” 

Sein kleiner Junge las in der Zwischenzeit alles genau durch und als er fertig war, drehte er sich zu seinem Vater um, schaute zu ihm hoch und hörte ihm zu. Er tat das so intensiv, dass ich nur noch ihn beobachtete, während sein Vater sich selbst belog

Bis in mir die Frage und die Antwort an diesen Vater auftauchte, die mich bis heute leider immer noch begleitet.

“Ist das Ihr Sohn?”

Er bestätigte kopfnickend.

“Mir müssen Sie nicht erklären, warum Sie nicht bereit sind, für das Überleben der Natur und für die Zukunft ihres Sohnes, ihre Unterschrift auf diese Liste zu setzen. Aber vielleicht eines Tages Ihrem Sohn, wenn er sie fragt: 

Zwei Kinderhände-Paare. Ein Kind hält ein Haufen Erde mit einem kleinen Baum in der Hand. Ein zweites Kind hält die Erdkugel in der Hand.

“Papa, warum hast Du damals nicht unterschrieben? Es ging um meine Zukunft.” 

Er starrte mich mit weit aufgerissenen Augen an, dann fragte er:

“Wo muss ich unterschreiben?!” 

unterschrieb und ging beschämt von dannen. 

Der kleine Junge blieb stehen, strahlte mich an und fragte:

Ins Bild strahlender Junge mit einem blauen Marker in der Hand. Vor sich ein leeres weißes Papier. Daneben liegen ein roter, blauer und grüner Marker.

“Darf ich auch unterschreiben?!”

“Nein, leider nicht. Eltern haben bis heute ihren Kindern keine Rechte für ihr Überleben eingeräumt. Sie bestimmen darüber.”

Eltern und Großeltern entscheiden über die Zukunft, das Wohl ihrer Kinder und Enkelkinder

Text: Gabriele Ammann / Foto: Adobe Stocks

Danke fürs Liken und Teilen!

Warum ticken immer mehr Männer/Väter aus?

Warum immer mehr Ehemänner und Väter ausflippen. Gewalttätig gegenüber ihren Frauen bzw. den Müttern ihrer Kinder werden. Was sind die Ursachen, die Hintergründe dazu?

HINTERGRÜNDE und URSACHEN interessieren nicht

Fast täglich erreichen uns Berichte gewalttätig werdender Ehemänner und Väter. Ein aktuell unglaublich erschreckendes Beispiel dazu, gestern in Deutschland.

Was diesem Ausbruch vorausgegangen sein könnte, das erfahren wir von unserer politisch gepressten Propaganda-Presse nie. Dazu scheint sich unsere Presse bzw. diese Form des Journalismus nicht zuständig zu fühlen.

“Ich möchte haben, haben haben …..! Meine Freundin hat heute im Café erzählt, dass sie dieses Jahr schon zum dritten Mal in Urlaub fliegen. Du bist immer nur am Arbeiten. Du hast nie Zeit für mich und die Kinder! Ich muss hier Zuhause alles alleine machen! Ich habe keine Lust mehr. Ich lasse mich scheiden! War schon beim Anwalt und habe mich erkundigt. Gemäss Gesetz hast Du keine Chance. Du kannst ausziehen! Ich bleibe mit den Kindern hier!”

Presse recherchiert Ursachen und Hintergründe – Nein, Presse macht SCHLAG(!)-ZEILEN.

Häusliche Gewalt – Hintergründe und Ursachen sind nicht von allgemeinem Interesse – Die Männer sind böse und gewalttätig. Die Frauen/Mütter sind immer die Opfer. Punkt!
Über diese SCHLAG(!)-Zeilen berichtet die Presse ebenfalls. Werden vor Gericht und von Sozialinstitutionen oft verständnisvoll als “psychische mütterliche Belastung”, in ihrer Urteils- bzw. Entscheidungsfindung unberücksichtigt gelassen. Nicht so bei Männern. Per Gesetz reicht es aus, den Mann als Gewalttäter zu beschuldigen, schon ist er es. Es muss nicht nachgewiesen werden. Es wird nicht nachgeprüft. Es wird festgehalten: “Mann ist gewalttätig.” Er wird auf den Zivilrechtsweg verwiesen, muss einen Anwalt nehmen, um seine Unschuld zu beweisen. Die Unschuldsvermutung gilt für Väter nicht!

Gründe der zunehmenden Gewalt an Frauen/Mütter – Ungerechtigkeiten

Eine schwarz-weiße Darstellung einer  unausgeglichenen Waagschale. In der einen Waagschale steht ein schwarzes Männchen, das durch einen Paragraphen in der zweiten Waagschale nach oben gehoben wird. Betitelt ist das Bild mit - Der Katalog der Ungerechtigkeiten.

Wer sich auf dieser Seite vom Männerservice informiert und bei dem noch ein Rest an Empathie vorhanden ist, kann sich über diese Reports “Mitten aus dem Leben eines Vaters unter dem Familiengesetz”, selbst ein Bild davon machen, weshalb es verständlich ist, dass immer mehr betroffene männliche Opfer des Familienrechts ausrasten

Das Prinzip der URSACHE und WIRKUNG – Erfahrungen mit dem FAMILIENRECHT

Ich habe mit diesem Thema tagtäglich zu tun und wundere mich schon seit langem, wie leidensfähig entrechtete Väter sein können. 

WEGWEISUNG – “Du gehst und ich bleibe. Wenn Du nicht freiwillig gehst, beginne ich einen Streit, schreie und rufe die Polizei. Behaupte, Du hättest mich geschlagen. Alles was unser war ist nun mein, das Du weiterhin zu bezahlen hast. Möchtest Du das Heim für Dein Kind behalten und Dein Kind weiterhin sehen.”

Nicht nur Frauen, auch Männer haben Gefühle

Viele Väter leiden enorm (und meistens still – “Indianer kennen keinen Schmerz”) unter dem willkürlichen mütterlichen Kindesentzug.

Eine seelische Grausamkeit an Kindern und Vätern. Unterstützt und gefördert durch das Familiengesetz, den Behörden und Sozialinstitutionen, wie auch richterlichen Urteilen.

“Ich bezahle regelmäßig die Alimente. Jetzt sogar noch mehr, als ich müsste. Gebe ihr zusätzlich noch Geld, damit es unserem Kind gut geht. Das Besuchsrecht ist doch gesetzlich geregelt. Warum muss sie es nicht einhalten? Ich passe mich ihren Wünschen bezüglich Besuchsrecht an, wann immer sie weg möchte. Nimm Urlaub, wann es ihr passt. Füge mich stets ihren terminlichen Wünschen, auch kurzfristig. Warum beginnt sie nun, das Kind gegen mich aufzuhetzen und behauptet, ich würde ihm schaden und lässt es nicht mehr zu mir? Letztes Mal hat die Kleine sich an mich geklammert und weinend gebettelt: “Bitte Papa, ich will bei Dir bleiben. Ich will nicht zu Mama.”

Immer mehr Frauen/Mütter nutzen dieses einseitige Recht zu ihrem Vorteil und erhöhen den Druck auf die Väter ihrer Kinder (viele Frauen bestätigen das). Dass dieser massive finanzielle, noch viel stärkere emotionale Druck des Kindesentzuges irgendwann eskaliert, verwundert nicht.

Alleinerziehende Mütter

Man darf wahrlich nicht alle Mütter in einen Topf werfen. Es gibt viele alleinerziehende Mütter, die berechtigt Schutz und Unterstützung über das Familienrecht erhalten. Es gibt alleinerziehende Mütter, die ständig darum kämpfen müssen, dass der Vater sein Besuchsrecht in Anspruch nimmt, weil sie möchten, dass ihre Kinder eine Beziehung zu ihrem Vater haben. Ständig dafür kämpfen müssen, dass sie das Minimum an Alimente vom Vater erhalten. Die Väter aber kein Interesse haben, ihr Kind zu sehen, schon gar nicht für deren Unterhalt aufzukommen. Diesen Müttern gebührt die größtmögliche rechtliche Unterstützung.

Alleinerziehende arbeitende Mütter – Sie leisten Enormes!!!

Es gibt alleinerziehende Mütter, die es als selbstverständlich erachten, mit zum Unterhalt des eigenen Lebens und der Versorgung des gemeinsamen Kindes beizutragen. Vor ihnen ist der Hut zu ziehen, denn sobald sie einer Arbeit nachgehen, bestraft sie der Sozialstaat durch Entzug der notwendigen Leistungen für ein würdiges Leben mit Arbeit in Teilzeit, um sich auch noch gebührend um ihr(e) Kind(er) und sich selbst kümmern zu können.

Sie unterstehen einem noch größeren Druck, als die Väter der Kinder. Doch, ….

Worin bitte stärkt der Staat, die Politik diese Frauen?! Wenn er sie durch sofortiger Streichung notwendiger Leistungen bestraft, gehen sie für ihre Selbständigkeit und Würde als Mutter und Frau (in Teilzeit) arbeiten? Ist in Wahrheit nicht der Staat, die Politik es, die die Frauen mit diesem System klein, schwach, finanziell von Männern und dem Staat abhängig hält? Politik bzw. Staat, diese Frauen zu Opfern macht?

Die Ungerechtigkeiten des Familiengesetzes richtig nutzen

“Papa muss zahlen, wenn er Dich sehen möchte. Denn ich gehe sicherlich nicht arbeiten. Dann haben wir zu wenig zum Leben.
Sollte er eine neue Freundin haben, glücklich und zufrieden sein, dann darf er dich gar nicht mehr sehen. Dann gehe ich zum Jugendamt und behaupte, dass er zu Dir und zu mir böse ist.
Fordere gleichzeitig höhere Alimentezahlungen und Nachzahlungen für die Vorjahre. Sehr oft verrechnen sich die beim Jugendamt und der BH zu meinen Gunsten.
Er muss dann auf dem Zivilrechtsweg mit einem teuren Anwalt beweisen, dass er nicht böse zu uns ist. Doch das wird er sich nicht mehr leisten können. Mich unterstützt bei meinen Behauptungen das Familienrecht und die vielen Institutionen. Denn weißt Du liebes Kind, die Mutter hat immer Recht, egal was ich tue. Weißt Du liebes Kind, die Mutter ist eine Heilige, ein wehrloses und ein ausgebeutetes Opfer der Männer. Du lieber Sohn wirst bei mir lernen, wie Frauen sein können und Dir später deshalb keine suchen. Du kannst immer bei der Mami bleiben und wenn Du groß genug bist, auch für mich arbeiten gehen und Dich um mich kümmern. So freut sich auch die Wirtschaft, denn Papi hat noch mehr Zeit zum Arbeiten. Muss er ja auch, wenn er sich noch für sich selbst ein Leben leisten möchte. Geht er dann in Pension, bekomme ich die Hälfte seiner Rente. Man nennt das Pensionssplitting.”

Die tägliche Praxis zeigt, dass das unter dem Bild Beschriebene leider zunimmt. Viele Frauen sich diese Form des Familienrechts zunutze machen, ein leistungsbefreites “Mutter-Opferdasein” zu führen.

Zu Lasten einer Gesellschaft, vor allem auch zu Lasten arbeitenden (alleinerziehenden) Frauen, die zusätzlich für sie sorgen (Beihilfen) und im Alter wahrscheinlich dafür noch mit Rentenkürzungen rechnen müssen.

Diese Frauen haben das Polit-System und die gesicherte Selbstversorgung verstanden. Viele sind gezwungen dazu, weil man Frauen in puncto Berufsaus- und Weiterbildung, Selbständigkeit und Unabhängigkeit, viel zu wenig gefördert und sie dazu motiviert hat. Andere nutzen die gesetzliche und sozial abgesicherte Bequemlichkeit.

Die diesbezüglich richtungsweisende Sozialisierung von Söhnen und Töchtern, die bis heute hauptsächlich durch Mütter erfolgt, scheint sich verstärkt auf die Söhne ausgerichtet zu haben. Sind somit Frauen, die sich über Männer beklagen, Opfer von Müttern, die ihre Söhne sozialisiert haben?

Die FOLGEN eines ungerechten FAMILIENRECHTS – traumatisierte Kinder und zunehmende Gewalt Frauen gegenüber

Traumatisierte Kinder – durch SEELISCHE und körperliche Gewalt

Der Zenit der Ungerechtigkeiten gegenüber Ehemännern und Vätern scheint erreicht zu sein. Die durch die Politik per Gesetz festgelegte Benachteiligung von Ehemännern/Vätern, mündet zunehmend in der Gewalt gegenüber Frauen und Müttern.

Noch schwerer wiegt die nachhaltige Traumatisierung von Kindern in zerrütteten Eltern-Beziehungen, die Auswirkungen auf die gesamte zukünftige Gesellschaft haben wird.

“KINDER IN DIE MITTE!” – Unter diesen politischen Voraussetzungen BITTE NICHT!!!

Bedankt Euch bei Eurer gewählten (Frauen-)Politik, die diese Zunahme an Gewalt mit ihrem bestehenden Familiengesetz und der “Stärkung von Frauen” zusätzlich befördert, durch

“Gender-Impulstage” – Ein kluger Weg für ein faires und respektvolles Miteinander von Frau und Mann?

“ständig.wieder.widerständig.
gender*impulstage 2019″ –
“Shopdropping, Sprühkreideaktionen, Bekämpfung sexistischer Werbung, antirassistische und feministische Statements auf Alltagsgegenständen oder die Verleihung der goldenen Klobürste für rückwärtsgewandte Bildungspolitik.”

“FAMILIEN-IMPULSTAGE für glückliche Elternbeziehungen”

Geht es den Eltern gut, geht es den Kindern gut.

Weshalb engagiert sich die (Frauen-)Politik so sehr für das Pochen auf “weiblich-mütterliche Rechte” (was immer das auch sein mag)? Weshalb engagiert sie sich für das TRENNENDE von Frau und Mann?

Weshalb engagiert sich die (Frauen-)Politik NICHT für ein faires, respektvolles MITEINANDER von Eltern, zum Wohle deren Kinder?

Bietet KEINE! begleitenden Massnahmen im selben Ausmass an, wie sie es für das Trennende tut? Unterstützungsmöglichkeiten für alle jene Eltern, die Begleitung benötigen? Lässt all jene Menschen im Stich, die schon als Kind in ihrem Elternhaus keine guten Voraussetzungen für ein wohlwollendes Miteinander kennenlernen durften?

Weil sie sich vom Sitz neben der “goldene Klobürste für rückwärtsgewandte Politik, immer noch nicht erheben möchten?

Text: Gabriele Ammann / Fotos: Website Männerservice / Adobe Stocks

Danke fürs Liken und Teilen!

Der “Wachstum!-Wahnsinn gibt Gas!

Der “Wachstum!-Wahnsinn” des kollektiven Selbstmords nimmt an Geschwindigkeit zu.

Was will man zu so viel menschlicher Dummheit noch sagen?! Das vielleicht?

Geldgier frisst Hirn. Vor allem, wenn grundsätzlich nicht viel davon vorhanden ist, umso schneller. Dumme sind in Wahrheit das Gefährlichste auf diesem Planeten. Sie scheinen unter einem schweren “Kollektiven Selbstmord-Wachstum!” zu leiden.

Weshalb müssen so viele aufgrund dummer Geldgier weniger, ständig zu Schaden kommen? 

Weil wir es einfach immer so hinnehmen? Bis zum eigenen persönlichen bitteren Ende?

Eine sehr befremdliche menschliche Geldgier-Solidarität.

Werden wir uns dann erzählen oder in den Medien zu lesen bekommen?


“Er hatte so viel Geld auf dem Konto, ist aber leider verdurstet.”

oder?


“Stell Dir vor, er ist beim Skifahren, auf dem Lift verdurstet. Es gab nicht mehr genügend zu trinken. Nicht mal mehr RED BULL!”

Danke fürs Liken und Teilen!