Die vergessenen Leukämie-Kinder in Vorarlberg

Leukämie-kranke Kinder in Vorarlberg für das Gesundheitswesen zu kostspielig?

Herr LH Wallner, 

“Kinder in die Mitte”

alles nur leere Worthülsen von Ihnen? 

Von den € 50 Mio., die Sie aus dem € 88 Mio. Ländle-Krisentopf dem Gesundheitswesen zur Verfügung gestellt haben, sollen für diese Kindern u. deren Familien, nicht mal für die beschwerlichen u. zusätzlich belastenden Fahrten nach Innsbruck, ein paar Euros übrig geblieben sein?!

Im Jahre 2018 waren Ihnen betriebswirtschaftlich 10 an Leukämie erkrankte Kinder zu wenig, um die ausgezeichnet geführte und betreute Kinderonkologie in Dornbirn aufrecht zu erhalten. Allein im Jahre 2019 sollen 17 an Leukämie neuerkrankte Kinder hinzu gekommen sein.

Wieviele Kinder müssten denn an Leukämie erkranken, damit sie sich für die Gesundheitswirtschaft, oder einen Zuschuss aus dem Ländle-Krisentopf, rechnen würden? Welche Zahl haben Ihnen die Entscheidungsträger dazu genannt?

“Pssssssttt …. hörst du diese Stimme?” – Artikel von Rosarie Helfer

FEHLENDES BÜRGERENGAGEMENT

Leider waren es wieder viel zu wenige BürgerInnen, die sich für den Erhalt der ausgezeichneten Kinderonkologie in Dornbirn/Vorarlberg, zum Wohle der leukämiekranken Kinder, stark gemacht haben, gar dafür auf die Strasse gegangen wären, oder Mahnwachen vor dem Landhaus für sie abgehalten hätten. Vor allem vor den Wahlen, hätte es sicherlich starke Wirkung gezeigt. Bei allen Parteien, nicht nur bei Christoph Waibel von der FPÖ.

Presse:

09.03.2018 – ORF VorarlbergKinder-Onkologie: VGKK will Kosten ersetzen

04.04.2018 – Land VorarlbergKinderonkologie: Betreuung der betroffenen Familien wird intensiviert

24.03.2019 – Wann&Wo: „Der Kampf für die Kinder ist leider persönlich geworden“

ab 2018 – mehr HIntergrundinfos finden Sie auf der Facebook-Plattform – Eine Stimme für Dich

Fotos: ADOBE STOCKS

Danke fürs Liken und Teilen!

Corona – Intensivarzt klärt auf – “Es gibt keine medizinische Evidenz für das Tragen von Mundschutzmasken.”

Corona – Intensivarzt erklärt: “Es gibt auch keine Evidenz für einen Lock-Down.”

Einleitend sagt er in seinem Beitrag:

“Das Lungenversagen ist in vielen Fällen anders charakterisiert. Und oftmals ähnelt das Ganze eher einer “Gefäßerkrankung”, als einer Lungenerkrankung.”

HÄUFIGSTE TODESURSACHE – HERZ-KREISLAUF-ERKRANKUNGEN (das sind Gefäßerkrankungen!)

Interessant, dass es sich bei Gefäßerkrankungen um jene Erkrankungen handelt, die sich in den Länderstatistiken im Spitzenfeld der Todesursachen befindet –die Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Und das nicht erst seit letztem oder diesem Jahr! Siehe dazu den aktuellen Auszug der Statistik Austria.

WARUM SO VIELE TOTE IN ITALIEN? Ist daran wirklich der Corona-Virus schuld?

Weiß man, weshalb Herz-Kreislauf-Erkrankungen und deren Todesraten im Spitzenfeld liegen (Lebensweise, Ernährung, vor allem durch hohe Umweltverschmutzung), kann man daraus schließen, warum in Italien die Sterberaten so zunahmen, vor allem nach dem “politischen Shut-Down” des Gesundheitswesens.

Italien steht aufgrund der Konzentrierung und Kombination von konventioneller Landwirtschaft mit der Industrie, an weltweit 3. Stelle(!) jener Länder, die von massiver Umweltverschmutzung betroffen sind. Siehe dazu den Artikel:

“Beim Smog ist Italien das China Europas”

Schauen Sie sich dazu auch die Vergleichsaufnahmen der ESA bezüglich Umweltverschmutzung (rot) in Italien zum Rest von Europa an:

“Corona: Rückgang der Stickstoffdioxid-Emissionen in Italien”

CORONA-SHUT-DOWN – KRANKENVERSORUNG

SHUT-DOWN” – KRANKENVERSORGUNG

Vielleicht deshalb die hohen Sterberaten von Vorerkrankten, weil man bei der italienischen öffentlichen Verwaltung in Sachen “Sorgfaltspflicht” bezüglich Infrastruktur, von deren Brücken (wieder Brücken in Italien eingestürzt – April 2020), auf deren Krankenhäuser schließen kann?

Führten in Italien, die scheinbar generell an politischem Sorgfaltspflicht-Unvermögen leidenden Politiker, unter diesen grundsätzlich vernachlässigten Infrastrukturen, dann auch noch den “Corona-Shut-Down” im Gesundheitswesen (Arztpraxen u. Krankenhäuser) durch, war es für die vielen Herz-Kreislauf-Erkrankten in der Poebene, vor allem den Älteren unter ihnen, äußerst schwierig, grenzte wohl mehr an ein Wunder, überhaupt noch überleben zu können.

So auch in Vorarlberg. Immer mehr Menschen in Vorarlberg berichten von Todesfall-Opfern des politischen “Corona-Shut-Downs”. Herz-Kreislauf-Erkrankten, denen die medizinische Versorgung im Krankenhaus verwehrt wurde, woraufhin sie innerhalb einer Woche verstorben seien.

Foto: ADOBE STOCK

Danke fürs Liken und Teilen!

Corona – Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie e.V.

Mediziner u. Wissenschaftlicher, die sich der Gesundheits-Wahrheit verpflichtet fühlen und sich dafür für uns alle erheben.

Die Initiative „Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie, e.V.“ (MWGFD) ist ein Zusammenschluss von Medizinern gemeinsam mit Angehörigen unterschiedlicher Heil- und Pflegeberufe sowie im Bereich der Medizin tätiger Menschen und Wissenschaftlern, die sich in Forschung und Lehre mit den Themen Gesundheit, Freiheit und Demokratie beschäftigen. Weitere Infos unter: www.mwgfd.de

THE CHOICE IS YOURS! – ES IST DEINE ENTSCHEIDUNG!

F-E-A-R has two meanings: – Angst hat zwei Bedeutungen:
I. Forget Everything And Run – Vergiss alles und renne.
II. Face Everything and Rise – Stelle Dich allem und stehe auf!


Foto: ADOBE STOCKS

stelle dich allem und stehe auf!

UNTERSTÜTZEN Sie die überparteiliche u. ehrenamtliche Initiative kompetenter Mediziner u. Wissenschaftler, durch den Eintrag Ihres Namens in deren Liste.

www.mwgfd.de/unterstützer

Danke fürs Liken und Teilen!

Corona – Bericht Demo in Bregenz vom 3. Mai 2020

DEMO für Menschenrechte, Freiheit und demokratische Grundrechte in BREGENZ

Wir lassen es nicht zu, dass unsere

“MUTTER DEMOKRATIE”

am “Regierungs-Corona” zugrunde geht!

Video-Bericht der Demo in Bregenz vom 3. Mai 2020

2. DEMO IN BREGENZ AM SONNTAG, 17. MAI 2020

Danke fürs Liken und Teilen!

Corona – BMI-Referent K. – “Es handelt sich um einen Fehlalarm”

BMI in Erklärungsnot – Referent K. packt aus

“In einem Szenario, das täglich neue Wendungen und Enthüllungen bringt, gibt es momentan nur ein Thema in Deutschland.

Die Analyse, die Stephan K. aus dem Bundesinnenministerium verschickt hat, in der er sich sein Fachgebiet betreffend mit den Folgen der Coronakrise für den Bereich kritische Infrastruktur in unserer Gesellschaft auseinandersetzt.

Dieses Dossier führt gerade zu vielen Diskussionen auf den Fluren der Ministerien und in den Redationsstuben. Es könnte so etwas wie der Wendepunkt in der Wahrnehmung der Coronakrise darstellen.

Grund genug, für Robert Stein und Andreas Beutel, dieses Dokument einmal genauer zu durchschauen. Wir zeigen die wichtigsten Stellen des Dokuments und arbeiten heraus, welche Implikationen sich daraus ergeben und was man noch erfahren kann über den Zustand unserer Gesellschaft in dieser einmaligen Zeit.”

Foto: ADOBE STOCKS

Danke fürs Liken und Teilen!

Corona – Österreichische Ärztekammer droht mit Berufsverbot, wenn sich Ärzte gegen den Mainstream äußern!

Österreichische Ärztekammer droht Dr. Peer Eifler nach Interview bei Oe24 mit Berufsverbot, in dem er sich gegen die Massnahmen der Regierung ausgesprochen hat.

Berufsverbot droht kompetenten u. mutigen Ärzten wohl mehr deshalb, weil sie sich gegen das Diktat unserer “Repräsentativen Parteiendemokratur”, und gegen die kollektive Traumatisierung der Menschen in Österreich zur Wehr setzen!

Hörenswertes Interview mit Dr. Peer Eifler.

Mit sehr vielen Hintergrundinformationen und vor allem GESUNDEM WISSEN!!!

https://www.facebook.com/nicole.schreiber.75033/videos/10222942947591462/UzpfSTEwMDAwMDEyNjcxMjMxNzozMzc4MDk2MDc1NTM3OTE2/

DIE KAMMERN

Es stellt sich in Bezug auf die Österreichische Ärztekammer dieselbe Frage wie zur Österreichischen Wirtschaftskammer:

“Wem dienen sie?”

Da stehen sie, in Reih und Glieder, stets zum Wohle ihrer Zwangsmitglieder?

DIE VIERTE MACHT IM STAAT

Wer dieses menschenunwürdige Vorgehen unserer Regierung (inkl. aller Parteien!), die ÖsterreicherInnen in solch eine Panik und nachhaltig in ein Trauma zu versetzen, überhaupt ermöglicht hat, lässt uns tief blicken, was die Qualität unseres österreichweiten Mainstream-Journalismus anbelangt.

Am Fädchen zieh, wie am Strick beim Vieh.

Fotos: ADOBE Stocks

Danke fürs Liken und Teilen!

Corona – Wie konnten unsere Politiker zu verlässlichen Corona-Zahlen kommen?

Wenn Arztpraxen u. Krankenhäuser (Ärzte in Kurzarbeit) heruntergefahren wurden, wie kamen unsere Politiker zu verlässlichen Corona-Zahlen?!

ORF Vorarlberg berichtet, dass die niedergelassenen Ärzte durch Einschränkungen der Arztpraxen 60-70% Einbußen erlitten haben.

Heißt im Umkehrschluss, dass die Mehrheit an Patienten gar nicht auf Corona untersucht werden konnten.

PERSÖNLICHE ERFAHRUNGSBERICHTE – MITTEN AUS DEM LEBEN VON ERKRANKTEN

Weitere Berichte von abgewiesenen Erkrankten, finden Sie auf Facebook unter den Kommentaren zu diesem Artikel bei Georg J. Palm.

Deshalb sollten wir darüber ernsthaft nachdenken!!!

Wie kamen unsere Politiker zu verlässlichen Corona-Zahlen? Wie nur?!

Nutzten Sie dazu diese Ergebnisdaten? Wenn ja, zu welchem Zweck?

Das politische Corona-Würfelspiel?

Foto: Corona-Würfel: Adobe Stocks

Danke fürs Liken und Teilen!

“Corona zeigt uns, in welchem Dreck wir eigentlich leben.”

Nicht Corona, unsere selbst verursachte Luftverschmutzung ist unser Problem!

Die Luftverschmutzung (Feinstaub) verursacht:

  • Bluthochdruck
  • Lungenschwäche und Lungenkrebs
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Häufigste Todesursache in Österreich sind Herz-Kreislauferkrankungen. Siehe dazu die Todesfallstatistik auf “Statistik Austria” (jährlich steigende Zahlen – davor sollten uns unsere Politiker mit ihren Medien warnen!!!)

Wohl deshalb wurde von allen europäischen Regierungen das Rauchverbot eingeführt. Das schafft unsere Lunge und unser Immunsystem nicht mehr!

WARUM IST ITALIEN VON CORONA SO STARK BETROFFEN?

In der Poebene, in der ca. 46% der italienischen Bevölkerung arbeitet und lebt, kommen zwei massive Feinstaub-Verursacher an einem Platz zusammen. Die konventionelle intensive Landwirtschaft und die Industrie. Natürlich zusätzlich belastend, der entsprechende Verkehr.

Sehen u. hören Sie sich dazu folgendes Video an:

https://www.facebook.com/hinterzimmer.tv/videos/2540771869523840/UzpfSTM2NjkzNzE4MDA4OTU3MzoyODcxOTEyMTk5NTkyMDQ2/

ESA-Aufnahmen u. -Messungen – Poebene/Italien ab Januar 2020

GRÖSSTER VERURSACHER VON GIFTIGEM FEINSTAUB

Nicht der Verkehr (in Städten bzw. stark bewohnten Gegenden wie Vorarlberg z.B. natürlich schon) ist gemäss Messungen/Studien, der stärkste Feinstaub-Verursacher.

Zeit Online – Feinstaub – “Die Motoren sind nicht das Problem”.

Unsere Form der intensiven, konventionellen u. tierquälenden (“AMA-Gütesiegel) Landwirtschaft (Massentierhaltung Österreich), wie sie heute betrieben und vor allem von der EU gefördert wird, ist der größte Verursacher von Feinstaub, somit auch jener der steigenden Todesrate von Herz-Kreislauferkrankten. Ihr folgt die Industrie.

Ökotest – “Fleischverbote statt Fahrverbote? Landwirtschaft laut Studie der größte Feinstaub-Verursacher”

Mastbetrieb

CORONA-FÖRDERER – übermäßige Fleisch- u. Milch-Konsumenten

Wenn die konventionelle EU-Landwirtschaft, der größte Feinstaub- u. Umweltverschmutzer ist, sind in Folge all jene, die täglich u. mehrfach Fleisch u. Milchprodukte zu sich nehmen, die stärksten Förderer von Feinstaubbelastungen und dem Corona-Virus.

ALTERNATIVEN FÜR UNSER ÜBERLEBEN – BIO-LANDWIRTSCHAFT

Sollten wir uns alle – aus ureigenstem Gesundheits- u. Überlebensinteresse – in Sachen Fleisch- u. Milchkonsum, nicht wieder auf jenen massvollen und gesunden Konsum beschränken, wie es unsere Generationen zuvor gehalten haben?!

Ist es immer noch nicht höchste Zeit dafür, unserer Natur und ihren Lebewesen, die uns ernähren, wieder die dringend notwendige Wertschätzung entgegenzubringen?

Durch eine gesetzlich geregelte Konsum-Einschränkung (Preiserhöhungen) und parallelem Einsatz von EU-Fördergeldern, wäre doch die Umstellung auf immer mehr BIO-Landwirtschaft möglich.

ES LIEGT AN UNS KONSUMENTEN UND AM POLITISCHEN WILLEN UNSERER (EU-)REGIERUNG. DA SIEHT ES LEIDER DIESBEZÜGLICH IMMER NOCH ZAPPENDUSTER AUS!

Autor: Gabriele Ammann / Foto: ADOBE STOCKS

Danke fürs Liken und Teilen!

Gebt dem Corona Kraft!

Brasilien´s Präsident Bolsonaro verstärkt den Corona-Virus

Da wird wohl der bis anhin schwache Corona-Virus, mehr und mehr zu einem starken Virus werden können, wenn Bolsonaro immer noch mehr Regenwald vernichten lässt.

Zum Anhören auf Bild klicken.

WIR MENSCHEN MACHEN GUTE VIREN ZU BÖSEN VIREN

Denn, wie im einfach verständlichen Buch “Supermacht des Lebens”, der Virus- u. Krebsforscherin Karin Mölling (Video: phoenix-Intervie: “Das ist eine Panikmache” – phoenix-Interview.”) zu lesen ist:

Viren sind überall, sie sind die ältesten biologischen Elemente auf unserem Planeten.

Und sie sind auch mit Abstand die häufigsten. 

Die meisten Viren und Bakterien machen uns gar nicht krank, sondern haben sich in Millionen Jahren zusammen mit uns entwickelt

Viren und Menschen sind eine vorwiegend friedliche Koexistenz eingegangen. 

KRANKHEITEN ENTSTEHEN

wenn eine Balance gestört wird, bei veränderten Umweltbedingungen, durch Staudämme, Rodungen, durch mangelnde Hygiene, Reisetätigkeiten, übervölkerte Städte, etc..

Krankheiten verursacht meistens der Mensch selbst, sind sozusagen Unfälle.”

Danke fürs Liken und Teilen!

Corona – Demokratie oder Diktatur?

Einfach zum Nachdenken! – “Auf dem Weg zur Diktatur?”

Übrigens, die öffentlichen Durchsagen stammen nicht aus den 30iger Jahren, fühlen sich aber so an.

Berlin, Samstag 4. April 2020

Publiée par STAATS.tv sur Dimanche 5 avril 2020
Hygiene-Demo zum Schutze des Grundgesetzes – Berlin, 04.04.2020
Danke fürs Liken und Teilen!